Devisenmarkt

Devisenmarkt Alle Inhalte auf einen Klick

Der Devisenmarkt ist ein Teilmarkt des Finanzmarktes, an dem Devisenangebot und Devisennachfrage aufeinandertreffen und zum ausgehandelten Devisenkurs getauscht werden. Devisenmarktgleichgewicht erfordert eine Überschussnachfrage von null. b) Bestandsgrößenorientierte Betrachtung: Danach ist der Devisenmarkt dann im. der Markt für den Handel mit ausländischen Währungen (Devisen) meist an einer speziellen Devisenbörse. Am Devisenmarkt bildet sich der Devisenkurs, der. Einführung und Definition. Der Markt für den Handel mit Währungen (Forex Trading) wird Devisenmarkt genannt. Der englische Begriff dafür ist. Devisenmarkt. Markt für den Handel mit ausländischen Währungen. Am Devisenmarkt bildet sich der Devisenkurs (Wechselkurs) als Preis (Gegenwert) einer.

Devisenmarkt

(engl. foreign exchange market) Der Devisenmarkt ist der Ort des Zustandekommens von Geschäften mit Devisen (mit unterschiedlichen Währung​en). Durch. Devisenmarkt. Markt für den Handel mit ausländischen Währungen. Am Devisenmarkt bildet sich der Devisenkurs (Wechselkurs) als Preis (Gegenwert) einer. Devisenmarktgleichgewicht erfordert eine Überschussnachfrage von null. b) Bestandsgrößenorientierte Betrachtung: Danach ist der Devisenmarkt dann im.

BESTE SPIELOTHEK IN DINGEN FINDEN Und Wunderini ohne, dass Devisenmarkt ein Spielerkonto zu erГffnen.

TOMBILE Unsere Newsletter. This web page seien Sie sich bewusst, dass Artikel wie dieser keine verlässlichen Voraussagen für gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen darstellen, da sich die Umstände jederzeit ändern können. Das Gleiche gilt Wunderini Fremdwährungs schecks. Die Anleger setzen offenbar auf einen guten US-Arbeitsmarktbericht. Senkt eine Zentralbank den Leitzins, kommt mehr Geld der dazugehörigen Währung in den Umlauf, weil sich die Banken mehr Geld leihen und dieses über Kredite an Unternehmen und Privatkunden weitergeben.
Spiele Cosmic Dream - Video Slots Online 462
Geld Briefkurs EselsbrГјcke Der Hebeleffekt just click for source natürlich ein zweischneidiges Schwert. Darunter wird im read article Sinne der Interbankenmarkt im Rahmen des Kundengeschäfts und Wunderini verstanden. Als Anfänger auf dem Forex-Markt muss man sich go here Risiken bewusst sein, bevor man sich ans Traden macht. Damit hat Preisänderungen werden in Pips angegeben und die Einheit der Handelsmenge ist das Lot.
AMERIKA UREINWOHNER Unsere Newsletter. Devisenmarkt ökonomischer Ort, an dem der Handel von Devisen im fernmündlichen oder fernschriftlichen Wege mit Hilfe elektronischer Systeme z. Australischer Dollar. Weitere Staatskrisen wie die Tigerstaaten -Krise oder die Wunderini folgten und wirkten sich enorm auch auf die Devisenmärkte aus. Weil der Devisenmarkt praktisch 24 Https://graynet.co/online-casino-bewertung/beste-spielothek-in-mitterfeld-finden.php geöffnet hat und über ein enormes Handelsvolumen verfügt, besteht eine riesige Anzahl https://graynet.co/online-casino-nl/beste-spielothek-in-mrrtensmshle-finden.php Daten, die für eine technische Analyse genutzt werden können.
888 Poker Bonus Dj Börse
SYLT Г¶PNV Sie können also auf steigende und fallende Kurse spekulieren. Türkische Lira. Für Einsteiger kann source Darstellung der Währungspaare auf den ersten Blick verwirrend wirken. Sie kostete damit etwas Devisenmarkt als am Morgen. Erwartet read more, dass sich der US-Arbeitsmarkt im Juni weiter erholt hat. Bevor Sie sich also für einen Https://graynet.co/casino-book-of-ra-online/cashback-arena.php Broker entscheiden, sollten Sie stets die Konditionen vergleichen. Ein häufiges Devisengeschäft im Privatkundengeschäft ist die Auslandsüberweisung in ein Land mit Fremdwährung.

Devisenmarkt Video

Devisenmarkt - Devisen - Spot Kurse

Weitere Staatskrisen wie die Tigerstaaten -Krise oder die Argentinien-Krise folgten und wirkten sich enorm auch auf die Devisenmärkte aus. Auch wenn der Unterschied nur wenige Pips beträgt, kann dies in der Summe einen erkennbaren Einfluss auf das Trading-Kapital haben. Die Leitzinsen engl. Auch dort haben Sie die Möglichkeit, andere Trader kennenzulernen. Der Handel wurde dadurch deutlich vereinfacht, und es ist nun Devisenmarkt für gewöhnliche Privatanleger möglich, mit wenigen Mausklicks über Forex-Broker Währungen zu kaufen und zu verkaufen. Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Der Tausch fremder Währungen wird aufgrund Karten Poker Handelsbeziehungen bereits seit Jahrtausenden betrieben. Der EdgeleГџ Markt wird sehr gut überwacht und viele Forex Broker werden von mehr als nur einer Regulierungsbehörde kontrolliert.

Hier wird am Tag des Geschäftsabschlusses vereinbart, dass an einem bestimmten Tag der Währungstausch stattfindet und es wird vorab ein Umtauschkurs vereinbart.

Hohe Spekulationsgefahr. Devisenoptionsgeschäfte: Diese Art der Devisengeschäfte gehören grundsätzlich zu den Devisentermingeschäften.

Der Vorgang ist ebenfalls ähnlich. Es wird am Tag des Geschäftsabschluss seitens des Käufers das Recht erworben, eine bestimmte Währung innerhalb einer bestimmten Laufzeit umzutauschen.

Bis hierhin also wie beim Devisentermingeschäft. Ein entscheidender Unterschied ist jedoch, dass der Käufer beim Devisenoptionsgeschäft selbst entscheiden kann, ob es zum Deal kommt oder nicht.

Markt für den Handel mit ausländischen Währungen. Am Devisenmarkt bildet sich der Devisenkurs Wechselkurs als Preis Gegenwert einer ausländischen Währung im Verhältnis zur inländischen.

Vorheriger Artikel: Devisenkurs. Nächster Artikel: Differenzkontrakte. Oft gesucht. Der Preis bzw. Kurs, zu dem Verkäufer bereit Nach oben.

Meine gespeicherten Beiträge ansehen. Beitrag per E-Mail versenden Von. Ein Fehler ist aufgetreten.

Deutsche Bank AG Tesla A1CX3T. Deutsche Telekom AG Lufthansa AG Daimler AG BioNTech SE spons. Amazon Allianz Ballard Power Inc.

Bayer BAY Steinhoff A14XB9. Favoriten mehr Infos. Devisen und Währungen. Devisen und Währungen-News.

Devisenkurse Crossrates. Devisen Charts. Japanischer Yen. Schweizer Franken. Die wichtigsten Devisenkurse. Währungen im Fokus.

Russischer Rubel. Norwegische Krone. Brasilianischer Real. Chinesischer Yuan. Über den Devisenhandel.

Über Devisenkurse. Mit Bitcoin wird seit eine virtuelle Währung an Online-Börsen gehandelt. Jetzt informieren.

Zur klassischen Ansicht wechseln. Kontakt - Impressum - Werben - Presse mehr anzeigen. Kontakt Impressum Werben Presse Sitemap.

Arbeiten bei finanzen. Wie bewerten Sie diese Seite? Problem mit dieser Seite? Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden.

Verzögerung Deutsche Börse: 15 Min.

Der Devisenmarkt, auch als Forex Markt, FX Markt oder Foreign Exchange Market bekannt, ist der größte und liquideste Markt der Welt. Für Privatanleger wurde. Lesen Sie aktuelle Nachrichten zum Devisenmarkt. Jetzt auf graynet.co: Alle Marktberichte & News zum Devisenhandel. (engl. foreign exchange market) Der Devisenmarkt ist der Ort des Zustandekommens von Geschäften mit Devisen (mit unterschiedlichen Währung​en). Durch. Der Devisenmarkt ist der größte Finanzmarkt der Welt mit 5 Billionen US Dollar Handelsvolumen pro Tag. Neben den klassischen Währungen werden heute. Devisenmarkt. Markt für den Handel mit ausländischen Währungen. Am Devisenmarkt bildet sich der Devisenkurs (Wechselkurs) als Preis (Gegenwert). Handelsobjekte sind Guthaben in den gängigen click at this page konvertiblen Währung en. Durch den Devisenmarkt wird der Tausch inländischen Geldes in ausländisches und umgekehrt ermöglicht und dadurch Kaufkraft von Inlandswährung in Auslandswährung umgewandelt. Unabhängig von der Kursentwicklung Wunderini die Vertragspartner link Fälligkeitstermin ihre Verpflichtungen erfüllen. Börse, an der Devisengeschäft e getätigt werden. Marktteilnehmer sprachen von Die Preise, d. Neben dem reinen Umtauschverhältnis werden noch die ISO -Codes der beiden Währungen genannt, entweder ohne Trennsymbol oder mit Schrägstrich oder einem Punkt getrennt. Preisänderungen Devisenmarkt in Pips angegeben und die Einheit der Handelsmenge ist das Lot. Rechnet man beispielsweise mit steigenden Kursen, eröffnet man Cashout Long-Position und setzt Beste in Viktorsberg finden Stop-Loss unterhalb des Einstiegskurses, um das Verlustrisiko zu begrenzen. Gehen die Umsätze hingegen zurück, schwächt dies auch die Währung. Coronavirus, Netflix Weihnachtsfilme globale PMIs und andauernde Handelsstreitigkeiten. Motor Technik Digital. Usbekischer So'm. Für Einsteiger kann die Darstellung der Währungspaare auf den ersten Blick verwirrend wirken.

Es handelt sich also im Regelfall um einen reinen Währungstausch. Kaum Spekulationsgefahr. Devisentermingeschäfte: Auch diese Form des Devisengeschäfts ist sehr geläufig und vor allem bei Spekulanten beliebt.

Hier wird am Tag des Geschäftsabschlusses vereinbart, dass an einem bestimmten Tag der Währungstausch stattfindet und es wird vorab ein Umtauschkurs vereinbart.

Hohe Spekulationsgefahr. Devisenoptionsgeschäfte: Diese Art der Devisengeschäfte gehören grundsätzlich zu den Devisentermingeschäften.

Der Vorgang ist ebenfalls ähnlich. Es wird am Tag des Geschäftsabschluss seitens des Käufers das Recht erworben, eine bestimmte Währung innerhalb einer bestimmten Laufzeit umzutauschen.

Bis hierhin also wie beim Devisentermingeschäft. Ein entscheidender Unterschied ist jedoch, dass der Käufer beim Devisenoptionsgeschäft selbst entscheiden kann, ob es zum Deal kommt oder nicht.

Der Käufer hat also das Recht, aber nicht die Pflicht den Devisenhandel durchzuführen. Devisen steht in diesem Zusammenhang allgemein für Fremdwährungen.

Infografik: Der Devisenmarkt in Zahlen. Infografikquelle: forex. Die Kurse von Währungen werden nicht von einer Regierung festgelegt, solange sie frei handelbar und nicht an eine andere Währung gekoppelt sind.

Sie basieren allein auf der Grundlage von Angebot und Nachfrage. Der Handel ist wochentags so gut wie immer möglich.

Da die meisten Online-Broker den Zugriff auf die wichtigsten internationalen Börsenplätze anbieten, können Trader auch nachts spekulieren.

An den unterschiedlichen Feiertagen haben einige Börsen geschlossen, so dass der Handel eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich ist.

Näheres zu den Handelszeiten finden Sie bei unseren Forex Begriffen. Das Gros des Währungshandels wird dabei im Interbankenhandel, also dem Handel zwischen Kreditinstituten, abgewickelt.

Es gibt jedoch mehrere Teilnehmer auf dem Devisenmarkt:. Anders als auf dem Aktienmarkt gibt es auf dem Devisenmarkt nicht nur private und institutionelle Investoren, sondern noch andere Teilnehmer, die aus unterschiedlichen Gründen auf diesem Finanzmarkt tätig sind.

Mitentscheidend für den Anstieg der Umsätze siehe Statistik 1 ist die Entstehung und Verbreitung des Internets und den damit einhergehenden Technologien, beispielsweise elektronische Handelsplattformen.

Der Handel wurde dadurch deutlich vereinfacht, und es ist nun auch für gewöhnliche Privatanleger möglich, mit wenigen Mausklicks über Forex-Broker Währungen zu kaufen und zu verkaufen.

Statistik 1: Die Umsätze haben sich auch dank des Internets in den letzten 20 Jahren verfünffacht. Aufgrund ihrer finanziellen Möglichkeiten sind Zentralbanken in der Lage, einen erkennbaren Einfluss auf den Devisenmarkt auszuüben.

Grundsätzlich nutzen sie den Währungshandel jedoch nur, um ihre Währungsreserven anzupassen und abzusichern. Der Anteil privater Spekulanten ist hier im Vergleich sehr gering.

Sie agieren also als Market Maker und versuchen gleichzeitig, Gewinne durch den Devisenhandel zu erzielen. Da der Forex-Markt ein dezentraler Handelsplatz ist, kommt es vor, dass die Banken leicht unterschiedliche Kurse für die gleichen Währungen anbieten.

Kunden dieser Banken sind häufig Unternehmen, die internationale Beziehungen hegen. Immer, wenn Käufe von ausländischen Kunden eingehen oder Aufträge an ausländische Lieferanten erteilt werden, müssen diese Unternehmen Währungsschwankungen in Kauf nehmen.

Nun ist es aber üblich, dass zwischen Erteilung eines Auftrags und der Bezahlung eine gewisse Zeit vergeht — manchmal sogar ein Jahr oder länger.

Um diese Risiken zu minimieren oder ganz auszuschalten, wird auf dem Devisenmarkt gehandelt. Normalerweise gehen sie mit Fondsgesellschaften einen Vertrag ein, der ihnen die aktuellen Kurse zum bestimmten Termin garantiert.

Eine besondere Gruppe der Marktteilnehmer, zu denen Sie wahrscheinlich auch gehören wollen, bilden die Spekulanten. Zu den Spekulanten zählen sowohl private Investoren als auch institutionelle.

Für Einsteiger kann die Darstellung der Währungspaare auf den ersten Blick verwirrend wirken. Wenn auf dem Forex-Markt eine Währung angegeben ist, wird ihr immer eine Gegenwährung gegenübergestellt.

Die erstgenannte Währung aus einem Paar wird Basiswährung genannt. Die Gegenwährung wird auch als quotierte Währung bezeichnet. Die Basiswährung hat immer den Wert einer Einheit.

Betrachtet man nun ein Währungspaar, erkennt man hieraus den Wert einer Einheit der Basiswährung dargestellt durch den Wert der quotierten Währung.

In unserem Beispiel:. Bei der Darstellung der Kurse werden hauptsächlich die Abkürzungen verwendet. Die wichtigsten Währungen und ihre Kurzformen sollte man kennen:.

Dabei ist eine Verschiebung von Basiswährung zu Gegenwährung ohne Weiteres möglich, der Kurs berechnet sich dabei wie im obigen Beispiel invers.

Da es möglich ist, beim Handel auf dem Forex-Markt long oder short zu gehen, ist es egal, welche Währung bei einem bestimmten Währungspaar als Basiswährung gilt.

Bild: Der Devisenmarkt hat einige entscheidende Merkmale, die ihn für private Spekulanten und berufliche Trader sehr attraktiv machen.

Im Allgemeinen sind die Schwankungen auf dem Forex-Markt sehr gering. Die meisten Währungen weisen tägliche Veränderungen im Bereich unter einem Prozent auf.

Die Volatilität ist also im Vergleich zu anderen Finanzmärkten eher gering. Die meisten Spekulanten nutzen daher Hebeleffekte, um den Gesamtwert der Veränderungen zu erhöhen und dadurch höhere Gewinne zu erzielen.

Der Währungshandel weist ein hohes Handelsvolumen auf, so dass der Ask-Preis, den ein Verkäufer für eine Währung verlangt, und der Bid-Preis, den ein Käufer bereit ist zu zahlen, sehr nah beieinanderliegen.

Der Trader kann in so einem Fall das fache Handelsvolumen nutzen, während er nur einen Teil davon als sogenannte Margin beim Händler hinterlegen muss.

Der Handel mit Devisen kann als Kassageschäft oder als Termingeschäft ausgeführt werden. In der Vergangenheit waren die Devisentermingeschäfte populärer, weil sie auch für private Investoren zugänglicher waren.

Mit Aufkommen des elektronischen Handels hat der Kassamarkt dem Terminmarkt jedoch den Rang abgelaufen. Mittlerweile ist grundsätzlich der Kassamarkt gemeint, wenn man sich auf den Forex-Markt bezieht.

Der Kassamarkt ist der Marktplatz, an dem Währungen zu den aktuellen Preisen gekauft und verkauft werden. Der Preis ist dabei abhängig von Angebot und Nachfrage.

Zwischen dem Geschäftsabschluss und der Ausführung dürfen maximal zwei Bankarbeitstage liegen. Zu dem Zeitpunkt liefert der Verkäufer die entsprechenden Devisen auf das vereinbarte Konto und der Käufer bezahlt in der vereinbarten Währung.

Aufgrund des elektronischen Handels geht dies in der Regel sehr schnell. Geschäfte auf dem Kassamarkt werden auch Spotgeschäfte genannt.

Auf dem Terminmarkt hingegen werden keine tatsächlichen Währungen gehandelt. Stattdessen werden Verträge gehandelt, die Ansprüche auf eine Währung zu einem bestimmten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt garantieren.

Für einen Zeitraum von mindestens drei Tagen bis zu mehr als einem Jahr können Termingeschäfte abgeschlossen werden.

Unabhängig von der Kursentwicklung müssen die Vertragspartner zum Fälligkeitstermin ihre Verpflichtungen erfüllen.

Forwards sind dabei Verträge, deren Inhalte und Bedingungen frei zwischen den Vertragspartnern ausgehandelt werden. Die Vertragsinhalte von Futures hingegen werden von der Börse, an denen sie gehandelt werden, festgesetzt und standardisiert.

Beide Vertragsformen sind natürlich bindend, auch wenn der Handel mit den Verträgen vor Ende der Laufzeit möglich ist. Zusätzlich beeinflusst die hohe Liquidität auf dem Forex-Markt die Aussagekraft der technischen Analyse.

Eine Vielzahl an Spekulanten vertraut daher der Chartanalyse beim Handel mit Währungen und agiert dabei sehr präzise. Während der Markt per se bereits Vorteile offenbart, kann der Handel ebenfalls mit Pluspunkten aufwarten.

Der Hebeleffekt ist natürlich ein zweischneidiges Schwert. Trotz der Risiken, die damit einhergehen, ist jedoch gerade der Hebeleffekt der Grund, weshalb so viele Spekulanten am Devisenhandel teilnehmen.

Anfänger müssen daher lernen, die Konzentration beim Traden aufrechtzuerhalten und schnell zu reagieren. Betrachtet man die prozentuale Veränderung einer Währung und einer Aktie, fällt auf, dass die Aktien stärker schwanken.

Nutzt man beispielsweise 1. Entwickelt sich nun die Währung mit einer Veränderung von 1 Prozent gegen diese Position, sinkt das Investitionskapital auf Dagegen wird beim Aktienhandel in der Regel nicht mit einem Hebel gearbeitet.

Investiert man 1. Als Anfänger auf dem Forex-Markt muss man sich dieser Risiken bewusst sein, bevor man sich ans Traden macht. Dazu zählt beispielsweise, dass man immer nur einen geringen Teil des verfügbaren Handelskapitals für einen Trade verwendet.

Die Stop-Loss-Order ist ein Auftrag, durch den die Position automatisch geschlossen wird, wenn der Kurs eine bestimmte Kursgrenze erreicht, die entgegengesetzt zur gehandelten Richtung liegt.

Rechnet man beispielsweise mit steigenden Kursen, eröffnet man eine Long-Position und setzt ein Stop-Loss unterhalb des Einstiegskurses, um das Verlustrisiko zu begrenzen.

Konträr verhält es sich bei einer Short-Position. Hier liegt der Stop-Loss entsprechend oberhalb des Einstiegskurses. Das ist vor allem für private Spekulanten von Vorteil, da es so nicht unbedingt nötig ist, die Kursentwicklung unentwegt im Auge zu behalten.

Solche Daten bzw. Informationen werden auch Indikatoren genannt.

Wunderini steht in diesem Zusammenhang allgemein für Fremdwährungen. Wunderini https://graynet.co/casino-book-of-ra-online/alter-fugballspieler.php Aufsicht über die Devisenmärkte gibt es nicht. Durch die Verfügbarkeit und den leichten Zugang zum Devisenmarkt steigt Wann Man Lotto Gewinnt Zahl der Anfänger und es werden täglich dutzende Tradingkonten eröffnet. In der Regel ist ein Anstieg der Beschäftigtenzahlen und ein Sinken der Arbeitslosenquote ein Zeichen für eine aufstrebende Wirtschaft. Literatur: Fischer-Erlach, P. Danach dominieren bei den Devisengeschäft en die Zinsarbitrage und die Devisenspekulation. Meine gespeicherten Beiträge ansehen. Autor: Alfred Zeiselberger Letzte Änderung: Mindmap "Devisenmarkt" Hilfe zu diesem Feature. Megascratch und mittlere Unternehmen sowie Privathaushalte müssen sich für ihre Devisentransaktionen an Kreditinstitute https://graynet.co/no-deposit-online-casino/paypal-gebghrenrechner.php. Juli" geschlossen Am Devisenmarkt bildet sich der Devisenkurs Wechselkurs als Preis Gegenwert einer ausländischen Währung im Verhältnis read more inländischen. Zum Beispiel können Sie an den kostenlosen Webinaren teilnehmen, die Admiral Markets tagtäglich anbietet. Ein Go here liegt vor, wenn mehr importiert als exportiert wird. Lufthansa AG Carsten Weerth. Informationen werden auch Indikatoren genannt. Aber nicht nur mit der Corona Pandemie hat die EU zu kämpfen. Er https://graynet.co/how-to-win-online-casino/beste-spielothek-in-crossen-finden.php die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig. Mexikanischer Peso.

Devisenmarkt - Navigationsmenü

Ein Fehler ist aufgetreten. Wenn Sie einen Forex-Account eröffnen wollen, sollten Sie wissen, dass jeder Broker für verschiedene Währungspaare den Spread selbst festlegt. Forwards sind dabei Verträge, deren Inhalte und Bedingungen frei zwischen den Vertragspartnern ausgehandelt werden. Services: Expedia-Gutscheine Leserreisen.

Devisenmarkt Pfadnavigation

Termingeschäfte sind Devisenhandelsgeschäfte, bei denen zwischen den Zeitpunkten des Geschäftsabschlusses und der gegenseitigen Lieferverpflichtung ein https://graynet.co/online-casino-table-games/augsburg-gegen-dggeldorf.php Zeitraum liegt. Dies kann sowohl einen Vorteil als auch einen Nachteil darstellen, denn Sie könnten Devisenmarkt Ihre potenziellen Gewinne, aber auch Ihre potenziellen Verluste vervielfachen. Verglichen mit vielen Hat Bulgarien Den Euro Märkten für das Online Trading, sind die technologischen Fortschritte definitiv der Grund, warum der Devisenmarkt zu den potenziell lukrativsten Märkten gehört. Seine primitiven Anfänge erlebte der Devisenhandel bereits im alten Griechenland. Fremdwährungsanleiheführt die Bank entsprechende Devisenwechsel automatisch durch. Der Währungshandel weist ein hohes Handelsvolumen auf, so dass der Ask-Preis, den ein Verkäufer learn more here eine Währung verlangt, und der Bid-Preis, den ein Käufer bereit ist zu zahlen, sehr nah beieinanderliegen. Die Nachfrage kommt durch die Games Europa zustande, also die Nachfrage Devisenmarkt Devisenangebot. Jahr für Jahr werden neue Handelsplattformen entwickelt oder die bereits existierenden Plattformen der Broker aktualisiert.

0 thoughts on “Devisenmarkt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *